Bildnisse der Freundschaft: Landespreisträger des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs stehen fest

Weißwasser, 20.06.2017

Mehr als eine halbe Million Kinder und Jugendliche motivierte der 47. Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ unter dem Motto „Freundschaft ist ... bunt!“ deutschlandweit zur Teilnahme. Sage und schreibe 357.000 Bilder, 292 Kurzfilme und über 175.000 Quizlösungen reichten die jungen Teilnehmer bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken ein. Vier Bildgestalter der Volksbank Spree-Neiße eG überzeugten die Juroren mit ihren Wettbewerbsbeiträgen und erhalten den begehrten Landespreis.

Landessieger werden prämiert

Im Land Sachsen erhielten Leon B. aus Weißwasser in der Altersgruppe 2 (3.-4. Klasse) mit seinem Bild „Gemeinsam musizieren“, Natalie R. aus Krauschwitz in der Altersgruppe 3 (5.-6. Klasse) mit dem Bildtitel „Freundschaft ist helfen!“ und Caroline P. aus Bad Muskau mit „Vorhang auf!“ in der AG 4 (7.-9. Klasse) jeweils den 1. Platz und qualifizierten sich somit für die Bundesebene.
In Brandenburg konnte sich Johanna G. aus Spremberg in der Altersklasse 3 mit ihrem Bild „Ein kunterbunter Freundschaftsschirm“ über den 1. Platz auf Landesebene freuen.
Frank Baer, Vorstand der Volksbank Spree-Neiße eG, überreichte den vier Schülern am Dienstag (20.06.2017) auf dem Gelände der Station junge Naturforscher und Techniker in Weißwasser die Siegerurkunden und je einen Scheck in Höhe von 200 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass sich auch in der 47. Wettbewerbsrunde wieder viele Kinder und Jugendliche beteiligt haben. Auch dank der engagierten Lehrkräfte in den Schulen sowie Eltern wird die kreative Förderung der Heranwachsenden, die die Genossenschaftsbanken seit Jahrzehnten mit dem Jugendwettbewerb leisten, in dieser Breite Jahr für Jahr möglich.“, so Frank Baer. Auf Bundesebene konnten diese Bilder leider nicht überzeugen, so Baer weiter.

48. Jugendwettbewerb: Erfindergeist und Kreativität gefragt

Am 1. Oktober 2017 startet der 48. Jugendwettbewerb zum Thema „Erfindungen verändern unser Leben“ und ruft Kinder und Jugendliche auf, sich mit Bildern, Kurzfilmen oder Quizlösungen zu beteiligen. Die Schirmherrschaft übernimmt Fernsehmoderatorin Shary Reeves. Darüber hinaus unterstützen Schauspieler Florian Bartholomäi, Nachwuchsschauspielerin Harriet Herbig-Matten und Professor Dr. Theodor Wolfgang Hänsch, Physiker, Hochschullehrer und Nobelpreisträger, die neue Wettbewerbsrunde.

Den Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ richten seit 1970 Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz aus. Der Wettbewerb startet jedes Jahr Anfang Oktober zu einem anderen gesellschaftlich relevanten Thema. Mit international bis zu einer Million Wettbewerbsbeiträgen pro Jahr zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.