easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Förderung von Initiativen zur Verbreitung von Finanzwissen

easyCredit, der Ratenkreditexperte der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, verleiht seit 2010 den Preis für Finanzielle Bildung – eine Auszeichnung für regionales Engagement zur Förderung der finanziellen Bildung in der Gesellschaft. Ausgezeichnet werden spannende und kreative Projekte der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung, die von den Genossenschaftsbanken vor Ort in ganz Deutschland und Österreich unterstützt werden. Bisher wurden dabei knapp 4.000 Projekte mit mehr als sieben Millionen Euro gefördert. 

Informationen zum Wettbewerb

Die Projekte

Bewerben können sich Projekte und konkrete Projektideen, mit deren Hilfe Finanz- und Wirtschaftswissen vermittelt, praktische Hilfestellung in Finanzangelegenheiten angeboten und Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit Geld geleistet wird. Zur Verbreitung von Allgemeinbildung in finanziellen Dingen ist viel Kreativität gefragt. Die geförderten Projekte überzeugen durch eindrucksvolle Konzepte und eine große Angebotsvielfalt, die von der Durchführung von Workshops, Seminaren und Vorträgen über die Erarbeitung von Lehrmaterial bis hin zur Initiierung von Theater-, Film- oder Spielprojekten reicht.

Die Preisverleihung

Der easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung wird über ein öffentliches Online-Voting vergeben. Dabei erhalten die besten 150 Projekte Zuschüsse im Gesamtwert von über 200.000 Euro. Zudem werden von einer Fachjury die besten fünf Projekte gekürt und mit je 5.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Die Fachjury besteht aus Vertretern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, der Wissenschaft, der Stiftung Deutschland im Plus und einem Preisträger aus dem Vorjahr. Projekte, die durch eine Volksbank Raiffeisenbank unterstützt werden, erhalten eine feste Zuwendung in Höhe von 250 Euro.  

Unsere Unterstützung

Auch wir, die Volksbank Spree-Neiße eG, unterstützen Projekte in unserer Region, die die finanzielle Bildung in der Gesellschaft fördern. Auf den folgenden Reitern stellen wir Ihnen diese Projekte vor.

Lobenswerte Leistungen

Der Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule in Weißwasser unterstützt konzeptionelle Arbeit der Schule für geistig und körperbehinderte Kinder in Weißwasser.

Die Schüler in dieser Schule haben einen hohen Bewegungsdrang und ein sportlicher Ausgleich hilft ihnen, sich in angemessener Form mit sich selbst und anderen auseinanderzusetzen. Im gemeinsamen Spiel, in dem Teamfähigkeit gefordert und Ehrgeiz und Leistungswille gefördert werden, erhöhen sie ihre soziale Kompetenz und setzen sich konstruktiv mit ihren  Mitschülern auseinander.

Die Entwicklungs- und Lernkompetenzen der Schüler sind teilweise stark eingeschränkt und so müssen sie meist erst über ein Reiz-Reaktions-Verhalten ihren eigenen Körper erfahren, um Kontakte zu anderen aufnehmen und aufbauen zu können. Mit Hilfe finanzieller Unterstützung ist die Errichtung eines "Bolzplatzes" für die Kinder in absehbarer Zeit geplant.

Das Thema "Sparen" und "Geld" spielt eine große Rolle im Schulalltag. Schon in den unteren Klassen erlernen die Kinder spielerisch den Umgang mit Geld. Im Unterricht "Selbstversorgung" planen die Schüler z. B. das wöchentliche gemeinsame Frühstück, in dem der Lehrer mit den Kindern Lebensmittel einkauft, Preise verglichen werden und nur so viel gekauft werden kann, was der Geldbeutel hergibt.

In den oberen Klassen wird mehrmals in der Woche selbst gekocht und die Schülerinnen und Schüler stehen immer wieder vor der Herausforderung zu planen, was und wieviel mit dem zur Verfügung stehenden Geldbetrag gekocht werden kann. Dabei lernen sie auch, Restgeld zu sparen, um am Schuljahresende zum Beispiel im Klassenverband in einer Gaststätte essen zu gehen oder sich während der Klassenfahrt etwas Besonderes leisten zu können.

Vor allem die älteren Schüler der Werkstufe, deren Tagesablauf in einer Trainingswohnung in Weißwasser stattfindet, sind jeden Tag mit dem Thema "Geld" konfrontiert. Diese Jugendlichen versorgen sich unter Anleitung ihrer Lehrer selbst, indem sie anhand des vorhandenen Geldes den Einkauf selbständig planen, ohne Hilfe Erwachsener einkaufen und bezahlen müssen und dadurch für das spätere Leben fit gemacht werden sollen. Denn das größte Ziel in der täglichen Arbeit der Schule ist das weitgehend selbständige Bewältigen des Lebensalltages. Deshalb ist das Erlernen des Umgangs mit Geld ein fester Bestandteil im Lehrplan und wird den Kinder von klein auf vermittelt.

AKTION/ORGANISATION

Wir, die Volksbank Spree-Neiße eG unterstützen den Förderverein mit einer Patenschaft und Spende von 250 Euro. Im Rahmen des Projektes  lernen Zielgruppe didaktisch angemessen den nachhaltigen Umgang mit Geld, damit sie sich auch langfristig mit diesem für den Alltag äußerst wichtigen Thema auseinandersetzen. Dies ist ganz in unserem Sinne.

Der Mensch im Mittelpunkt

Für uns als Genossenschaftsbank steht der Mensch im Mittelpunkt. Dabei liegt uns das Wohl der Zielgruppe besonders am Herzen. Deshalb freuen wir uns, die Astrid-Lindgren-Schule in Weißwasser unterstützen zu können. Denn für den verantwortungsvollen Umgang mit den eigenen Finanzen machen wir uns stark.

Hauptauslöser für Überschuldung

Zahlreiche Studien der vergangenen Jahre belegen: Für immer mehr Menschen, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten, ist das eigene Konsumverhalten der Hauptauslöser für Überschuldung. Die Astrid-Lindgren-Schule mit sonderpädagogischen Schwerpunkt geistige und körperliche Behinderung möchte dem entgegenwirken.

Häufige Fragen zum easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Welche Projekte und Initiativen werden gefördert?

Die Projekte befassen sich inhaltlich und thematisch mit finanzieller Bildung. Zielgruppen können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sein. Der Art des Projektes sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Vorträgen und Schulprojekten bis hin zu Theaterstücken und Schülergenossenschaften ist alles möglich.

Wo können sich Projekte oder Initiativen bewerben?

Projekte oder Initiativen melden sich direkt über die Website an. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Volksbank Spree-Neiße eG die Patenschaft übernimmt.