Hygieneplan für die Generalversammlung der Volksbank Spree-Neiße eG

Die Gesundheit unserer Mitglieder und unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig.

Daher bitten wir Sie, lesen Sie sich den Hygieneplan sorgfältig durch und beachten Sie die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Kurzfassung

Persönliche Hygiene

  • Bei Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) bleiben Sie auf jeden Fall zu Hause
  • Mindestens 1,50 Meter Abstand zu anderen Menschen halten
  • Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Hase fassen; keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln
  • Gründliche Händehygiene (z.B. nach dem Betreten der Räume, vor und nach dem Essen, vor und nach dem Toilettengang und vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske) - siehe auch https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen
  • Händedesinfektion: siehe auch www.aktion-sauberehaende.de
  • Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen.
  • Husten- und Nies-Etikette
  • Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) in bestimmten Situationen des verstärkten Begegnungsverkehrs. Während der Versammlung ist das Tragen von Masken bei gewährleistetem Sicherheitsabstand nicht erforderlich

Hygiene im Sanitärbereich

  • Toiletten werden täglich möglichst desinfizierend gereinigt
  • in allen Toilettenräumen stehen für die Versammlung ausreichend Flüssigseifenspender und Einmalhandtücher bereit, die regelmäßig aufgefüllt werden
  • in den Sanitärräumen dürfen sich nur begrenzte Anzahl an Personen zeitgleich. Bitte achten Sie auf die Aushänge

Wegeführung

  • Vermeiden Sie auf dem Turnhallengelände lange Wartschlangen
  • Beachten Sie den Einlass ab 18 Uhr
  • Abstandsregeln sind zwingend einzuhalten und Hygieneregeln sind strikt zu befolgen
  • Personen, die einen Teilnehmer an der Versammlung absetzen oder abholen, sollen die Turnhalle nicht betreten